Timo Glüge begeistert mit Einblicken in den Allkampf

Langenfeld. Um die realitätsnahe Wettkampfform „Ju-Jutsu Allkampf“ Interessenten und Neugierigen nahe zu bringen, gab Timo Glüge, NWJJV-Beauftragter für Ju-Jutsu Allkampf, am 13. April einen Lehrgang in Langenfeld.

Schnell wurde klar, dass es sich beim Ju-Jutsu Allkampf nicht um eine wilde Schlägerei handelt, sondern Technikbeherrschung und überlegtes Agieren sowie Taktieren im Vordergrund stehen. Timo beherrscht diese unerlässlichen Aspekte nicht nur aus dem Effeff, sondern versteht es vorzüglich, diese durch seine unaufgeregte, sehr angenehme und empathische Art perfekt zu vermitteln. Da verwundert es nicht, dass alle Teilnehmer mit voller Motivation von der ersten bis zur letzten Minute dabei waren und sich vom Spirit dieser Wettkampfart inspirieren ließen.

Somit erscheint es nur logisch, dass weitere Veranstaltungen geplant sind, um dieser publikumswirksamen Wettkampfform zu dem Erfolg zu verhelfen, der ihr gebührt. Die Begeisterung der Teilnehmer spricht dafür und der NWJJV hat mit Timo genau den richtigen Spezialisten, um den Allkampf voranzubringen.

Ergo: Prädikat „empfehlenswert“ und 6 von 5 Sternen!

Michael Maas, SG Langenfeld e.V., Abteilungsleiter Ju-Jutsu