Lauter nette Verrückte!

Am 29.06.2019 trafen sich eine kleine Gruppe verrückter Ju-Jutsu Sportler, um sich bei

hochsommerlichen Temperaturen (teilweise waren es über 30° im Schatten) von Referent Ralf Kettler (6. Dan Ju-Jutsu) aus Bielefeld in die hohe Kunst der Gegen- und Weiterführungstechniken einführen bzw. weiterbilden zu lassen.

Ralf, der ein alter Hase in Sachen Kampfkunst ist, verstand es super, die Leute auf Betriebstemperatur (kein Problem) und dann zum Mitmachen (schon eher) zu animieren. Seine besondere Art, auf jeden Sportler, vom Anfänger bis zum älteren Schwarzgurt, einzugehen war schon toll mitanzusehen und zu fühlen.

Jede Frage wurde beantwortet und Ralf wurde nicht müde immer neue Kombinationen aus seinem reichhaltigen Repertoire zu zeigen. So verging wie immer die Zeit viel zu schnell und dann war, schon wieder viel zu früh, das Lehrgangsende erreicht und Ralf wurde mit viel Applaus verabschiedet.

Mein Dank gilt auch Sascha Wege und seinem Team für die ganzen Vorbereitungen.

 

Jörg Stracke